Gerhard J. Vater

Wie aus Arbeit Freude wird

 

Inhalt

Gerhard J. Vater spricht aus was viele von uns tagtäglich (besonders am Montag Morgen) denken: Die Arbeit macht nicht immer Freude. Im Gegenteil. Das Problem ist, dass wir rund ein Drittel des Tages in der Arbeit verbringen. Wäre es nicht toll, wenn diese Stunden Freude machen würden? Kündigen wäre eine Möglichkeit, aber wer weiß was als nächstes kommt. Die Vater-Methode hilft, sich diesen Herausforderungen zu stellen. Laufen Sie nicht weg, ändern Sie einfach Ihre Perspektive. Die sieben Schritte zum professionellen Amateur lassen Sie die oft gestellte Frage „Warum tue ich mir das an“ vergessen.

Meinung

Man merkt, ob ein Autor Freude daran hatte, sein Buch zu schreiben. Vater hatte es, und das ist ansteckend. Der Titel des Buches ist Programm und er schafft es, die gestellten Fragen gemeinsam mit den Leserinnen und Lesern zu beantworten. Was man sich selbst erarbeitet hat, dass merkt man sich. Auch Spitzenmanager müssen sich jeden Tag aufs Neue motivieren, und speziell im Umgang mit Kunden ist die spürbare Motivation das Fundament des Erfolgs. Dass dabei auch die richtige Unternehmenskultur angesprochen wird ist wichtig. Vater weiß schon, wo er die Hebel ansetzen muss. Die persönlichen Anekdoten runden das gelungene Buch ab!

 

Infos

Gerhard J. Vater: Wie aus Arbeit Freude wird- Die Vater-Methode. 2017 erschienen im my Morawa Verlag, 160 Seiten. (max)

ISBN: 978-3-9905-7231-3

9 von 10 Höllenfeuerchen

Zum Bestellen einfach auf den Link klicken (nicht das Bild):