Douglas Adams, Mark Carwardine

Die letzten ihrer Art

 

Inhalt

Bald drei Jahrzehnte ist es her, dass Kultautor Douglas Adams und der Zoologe Mark Cawardine von der BBC losgeschickt wurden, um einige vom Aussterben bedrohte Tierarten zu besuchen. Herausgekommen ist, wie konnte es auch anders sein, ein weiteres Kultbuch aus der Feder des 2001 viel zu früh verstorbenen Adams. Auf ihrem gemeinsamen Trip rund um den Globus besuchen die beiden Gefährten unter anderem die Drachenechse von Komodo, den größten und fettesten Papagei der Welt und hörgeschädigte Fluss-Delphine in China. Im typischen Adams-Stil wird eine im Grunde tragische Geschichte erzählt.

 

Meinung

Douglas Adams und Mark Carwardine bilden in diesem Buch ein kongeniales Team. Adams erweist sich auch in den abgelegensten Weltregionen als bissiger Kommentator der Realität. Mit seinem unvergleichlichem Humor ätzt er über überbordende Dschungel-Bürokratie, skurrile Menschen und er schafft es, ein ernstes Thema in viel Witz zu packen und dennoch zu informieren. Besser und humorvoller kann man so ein Buch nicht schreiben. Die letzten ihrer Art ist ein Klassiker, den wir unbedingt empfehlen können. Adams halt!

 

Info

Adams, Douglas/ Carwardine, Mark: Die letzten ihrer Art: Eine Reise zu den aussterbenden Tieren unserer Erde. Reisebericht/ Humor. Erschienen 1992 im Heyne Verlag, 272 Seiten. (max)

ISBN: 978-3-4530-6115-6

10 von 10 Höllenfeuerchen

Zum Bestellen einfach auf den Link klicken (nicht das Bild):


Weitere Bücher von Douglas Adams und Mark Carwardine folgen: