Ken Follett

 

Kenneth Martin "Ken" Follett wurde am 5. Juni 1949 in Cardiff, Wales geboren. Wie viele Autorinnen und Autoren war er ursprünglich Journalist und begann seine Karriere mit klassischen Thrillern. Bereits einer seiner ersten Romane, Die Nadel, wurde ein weltweiter Erfolg. Dieses Buch verkaufte sich über zwölf Millionen Mal , wurde mit dem Edgar Award ausgezeichnet und mit Donald Sutherland verfilmt.

 

Ken Follett ist aufgrund seiner großen Auflagen und der dementsprechenden Umsätez neben Stephen King, Dan Brown, John Grisham oder Michael Crichton einer der international erfolgreichsten „Schreib- und Epenunternehmer“. Dank seines einfachen und verständlichen Satzbaus konnten die Romane in viele Sprachen übersetzt werden, was maßgeblich zu seinem Erfolg beigetragen hat. Bis heute konnte Follett weltweit über 160 Millionen Bücher verkaufen.

 

Bücher und andere Sachen:

 

  • Der Modigliani-Skandal (The Modigliani Scandal, 1976)

  • Das Geheimnis des alten Filmstudios/ Die Power-Zwillinge (The Mystery Hideout/ The Power Twins, 1976), letzteres auch erschienen als Das Geheimnis der Masken (The Mystery Hide Out, 2009)

    • Die Power-Zwillinge (The Power Twins, 1976), auch erschienen als Die Kinder des Universums

  • Die Spur der Füchse (Paper Money, 1977)

  • Die Nadel (Storm Island/ Eye of the Needle, 1978)

  • Die Millionenbeute (The Heist of the Century, 1978), auch erschienen als

    • Unter den Straßen von Nizza (Under the Streets of Nice)

    • Cool – Der Bankraub von Nizza

    • Die Ratten von Nizza

  • Dreifach (Triple, 1980)

  • Der Schlüssel zu Rebecca (The Key to Rebecca, 1982)

  • Der Mann aus Sankt Petersburg (The Man from St. Petersburg, 1983)

  • Auf den Schwingen des Adlers (On Wings of Eagles, 1983)

  • Die Löwen (Lie down with Lions, 1986)

  • Die Säulen der Erde (The Pillars of the Earth, 1990)

  • Nacht über den Wassern (Night Over Water, 1992)

  • Die Pfeiler der Macht (A Dangerous Fortune, 1994)

  • Die Brücken der Freiheit (A Place Called Freedom, 1996)

  • Der dritte Zwilling (The Third Twin, 1997)

  • Die Kinder von Eden (The Hammer of Eden, 1999)

  • Das zweite Gedächtnis (Code to Zero, 2001)

  • Die Leopardin (Jackdaws, 2001)

  • Mitternachtsfalken (Hornet Flight, 2002)

  • Eisfieber (Whiteout, 2005)

  • Die Tore der Welt (World Without End, 2007)

  • Die Jahrhundertsaga (The Century Trilogy)

    • Band 1: Sturz der Titanen (Fall of Giants, 2010)

    • Band 2: Winter der Welt (Winter of the World, 2012)

    • Band 3: Kinder der Freiheit (Edge of Eternity, 2014)

  • Das Fundament der Ewigkeit (A Column of Fire, 12. September 2017)

 

Verfilmungen

 

  • 1980: Die Nadel (Eye of the Needle) – Regie: Richard Marquand

  • 1985: Auf den Schwingen des Adlers (On Wings of Eagles) – Regie: Andrew V. McLaglen

  • 1985: Geheimcode: Rebecca (The Key to Rebecca, Fernsehzweiteiler) – Regie: David Hemmings

  • 1993: Ken Folletts Roter Adler (Red Eagle) – nach dem Roman Die Löwen – Regie: Jim Goddard

  • 1997: Der dritte Zwilling (The Third Twin) – Regie: Tom McLoughlin

  • 2010: Ken Folletts Eisfieber (deutscher Fernsehzweiteiler) – Regie: Peter Keglevic

  • 2010: Die Säulen der Erde (The Pillars Of The Earth, Fernsehvierteiler/Mini-Serie) – Regie: Sergio Mimica-Gezzan

  • 2012: Die Tore der Welt (World Without End, Fernsehvierteiler/Mini-Serie) – Regie: Michael Caton-Jones

  • 2016: Die Pfeiler der Macht – (A Dangerous Fortune, Fernsehzweiteiler) – Regie: Christian Schwochow

 

Hörspiele

 

  • 1999: Die Säulen der Erde – Regie: Leonhard Koppelmann (Hörspiel (9 Teile) – WDR)

 

Spiele

 

  • Die Säulen der Erde

  • Die Tore der Welt

  • Das Fundament der Ewigkeit

 

Literatur über Ken Follett

 

  • Albert Zuckerman: Bestseller: Der Agent von Ken Follett über die Kunst und das Handwerk, einen Bestseller zu schreiben. Lübbe, 2000. ISBN 978-3-404-94008-0.